Christian Struss - Fotogdesigner


Und ich stehe hinter der Kamera

Mein Name ist Christian Struss und bin zertifizierter Fotodesigner und gelernter Mediengestalter. Aber meine Leidenschaft ist die Fotografie. Nach vielen lustigen und vor allem erfolgreichen Shootings habe ich beschlossen, die Fotografie ernster zu nehmen und diese Nebenbereuflich zu betreiben.

Die meisten Leute wissen nicht, wie sich der Preis
eines Fotografs zusammensetzt.
Ich möchte Ihnen dies einmal an einem Beispiel erläutern:


Auftrag:

Ein einfaches Ein-Personen-Shooting in den Boberger Dünen.

Dauer: 1,5h


Das Shooting läuft ohne Probleme ab. Das Model hat sich
Zuhause vorbereitet und vor dem Spiegel geübt.

Alles fertig? NEIN !!!


Die Arbeit geht für den Fotografen Zuhause weiter. Während eines Shootings entstehen oft mehrere hundert Fotos. Vieles davon ist einfach Mist! Das ist auch ganz normal.

Zunächst geht der Fotograf alle aufgenommenen Bilder durch und schaut sich jedes Einzelne genau an und löscht die Schlechten.

Dann geht er Diese noch einmal durch und sucht die "Best Off" herauf.

Die macht er dann noch einmal um wirklich nur die besten Bilder zu liefern.

Anschließend beginnt der Fotograf mit der Grundbearbeitung, d.h. jedes Bild wird von der Helligkeit, dem Kontrast und den Farben optimiert, um das beste Ergebniss zu erhalten.

Nun geht es an die Retusche. Hierbei werden Pickel, Rötungen der Haut und sonstige störende Elemente aus dem Bild entfernt. Manche Modelle haben Extrawünsche, was gemacht werden soll(z.B. Doppelkinn und Hüften schlanker machen etc.).

Danach werden die Bilder "geschnitten", d.h. das Bild wird auf den optimalsten Ausschnitt reduziert.

Weiter geht es dann mit der Umwandlung der Bilder in JPG´s.



Am Ende stehen dann 1,5h für das Shooting und
ungefähr 4 - 5h für die Nachbearbeitung auf dem Stundenzettel.


Mal Hand aufs Herz, was verdienen Sie in der Stunde?

HOME